Das Marburger Leuchtfeuer verleihen der Arbeitskreis "Erwerbslosigkeit und Soziale Bürgerrechte" (ESBR) der Humanistischen Union Marburg und der Magistrat der Universitätsstadt Marburg seit 2005 in jährlichem Turnus als Anerkennung für herausragendes Engagement zugunsten der Sozialen Grundrechte. Die Ausschreibung zum Marburger Leuchtfeuer legt die Ziele der undotirten Auszeichnung dar.
Die Meldefrist für das Marburger Leuchtfeuer 2019 ist am 31. Januar 2019 abgelaufen. Weitere Informationen zum Leuchtfeuer 2018 enthält die Pressemitteilung Eintracht-Präsident Peter Fischer mit Leuchtfeuer geehrt der Universitätsstadt Marburg vom 3. Juni 2018.
Die Frist für Vorschläge für mögliche Preisträger des Marburger Leuchtfeuers 2019 endet am 31. Januar 2019. Bis dahin können Sie der Jury eine Person als möglichen Preisträger für das Marburger Leuchtfeuer 2019 vorschlagen.

Hier können Sie Kontakt mit der Humanistischen Union Marburg aufnehmen.
Füllen Sie das Formular bitte sorgfältig aus!
Alle eingegebenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme und zur Bearbeitung der jeweiligen Anfrage verwendet. Eine Weitergabe an Dritte (Personen oder Firmen) erfolgt nicht.
Informationen, die ins Kontaktformular eingetragen wurden, werden per Mail an den Rechner von Franz-Josef Hanke übertragen und ausschließlich dort gespeichert. Auf Verlangen werden persönliche Daten von Anfragenden umgehend gelöscht.
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Ihre Telefonnummer:
Ihre URL:
Ihr Wohnort:
Straße und Hausnummer:
Thema Ihres Anliegens:
Ihre Nachricht:
Ihr Name: